Baden wird. Nur mit uns!

 

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Wahlen in Baden vom 24. September 2017.

 

Wir bringen Baden vorwärts. Zum Beispiel: Städte-Initiative

Seit Jahren engagieren wir uns im Einwohnerrat für den Fuss-, Velo- und öffentlichen Verkehr. Vor gut einem Jahr reichten wir die Städteinitiative mit über 1200 Unterschriften ein. Sie verlangt bessere Bedingungen für den Fuss- und Veloverkehr, beruhigte Strassen, entlastete Wohnquartiere und einen gut ausgebauten öffentlichen Verkehr. Damit wollen wir die Stadt zum Umdenken bewegen, die Lebensqualität verbessern sowie die Luft- und Lärmbelastung minimieren.

 

Zum Beispiel: Wohnbau-Intiative

2010 haben wir die «Wohnbau-Initiative» eingereicht. Nun nimmt das Ganze langsam konkrete Formen an: 2016 wurde aus einem Wettbewerb ein Projekt für die Überbauung im Brisgi ausgewählt, welches primär Familienwohnungen vorsieht. Ein Postulat der SP verlangte zusätzlich, dass mittels Vorschriften in der Bau- und Nutzungsordnung vermehrt preisgünstiger Wohnraum in der ganzen Stadt geschaffen wird. Ein weiterer Vorstoss zur «Vergabe städtischer Wohnungen» hat darauf aufmerksam gemacht, dass bei der Vermietung von städtischen Wohnungen die Personalbelegung im Verhältnis zur Grösse und der Anzahl Zimmer stehen soll. Zudem sollen bei der Vermietung die Einkommen- und Vermögensverhältnisse beachtet werden. Wir bleiben am Thema dran! 

 

Zum Beispiel: Finanzen

Die finanzielle Situation der Stadt Baden hat uns in den letzten vier Jahren stark beschäftigt. Im Einwohnerrat haben wir dazu eine klare Haltung eingenommen: Damit die Lebensqualität in Baden nicht baden geht, braucht es eine Erhöhung des Steuerfusses. Im Rat haben wir uns gegen „Hauruck“ Abbaumassnahmen wie der Werkstunden, Integrationsmassnahmen und im Kulturbereich eingesetzt. Im Rahmen eines Postulats forderten wir den Stadtrat auf, die Beteiligung der Stadt Baden an der Stadtcasino Baden AG zu überprüfen. Wir sind gespannt auf die Antwort des Stadtrates.